A (Buchstabe): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Keyword:''' A – Buchstabe
 
'''Keyword:''' A – Buchstabe
  
'''Links:''' [[Anfang]] [[Alphabet]] [[Alpha und Omega]] [[Buch]] [[Buchstabe]] [[Logos-Prinzip]] [[Wort]]
+
'''Links:''' [[Anfang]], [[Alphabet]], [[Alpha und Omega]], [[Buch]], [[Buchstabe]], [[Logos-Prinzip]], [[Wort]]
  
 
'''Definition:''' Der Buchstabe A als erster Buchstabe des [[Alphabet]]s und erster Laut der Vokalreihe a, e, i, o, u steht für den Anfang, den ersten Schritt, die Einleitung und den Beginn. Das A eröffnet Reihen, Ordnungen und Gliederungsschemata. Nach dem Kammerton a werden Musikinstrumente gestimmt.
 
'''Definition:''' Der Buchstabe A als erster Buchstabe des [[Alphabet]]s und erster Laut der Vokalreihe a, e, i, o, u steht für den Anfang, den ersten Schritt, die Einleitung und den Beginn. Das A eröffnet Reihen, Ordnungen und Gliederungsschemata. Nach dem Kammerton a werden Musikinstrumente gestimmt.
  
'''Information:''' "Aaa!" kann Ausruf des Erstaunens sein oder auch des Schmerzes sein. Ein Aha-Erlebnis bezeichnet ein plötzlich eintretendes Erlebnis, durch das Zusammenhänge oder die Lösung eines Problems unvermittelt verstanden oder erkannt werden; dieser vermeintlich »schlagartigen« Einsicht gehen jedoch häufig unbewusst ablaufende Denkprozesse voraus.
+
'''Information:''' "Aaa!" kann Ausruf des Erstaunens, der Freude oder auch des Schmerzes sein. Ein Aha-Erlebnis bezeichnet ein plötzlich eintretendes Erlebnis, durch das Zusammenhänge oder die Lösung eines Problems unvermittelt verstanden oder erkannt werden; dieser vermeintlich »schlagartigen« Einsicht gehen jedoch häufig unbewusst ablaufende Denkprozesse voraus.
  
 
'''Interpretation:''' Der Volksmund weiß: "Wer A sagt, muss auch B sagen", d. h. wer etwas beginnt, muss es fortsetzen und auch unangenehme Folgen auf sich nehmen.
 
'''Interpretation:''' Der Volksmund weiß: "Wer A sagt, muss auch B sagen", d. h. wer etwas beginnt, muss es fortsetzen und auch unangenehme Folgen auf sich nehmen.
  
Gemeinsam mit dem letzten Buchstaben des Alphabets, dem [[Z]], steht es für eine Reihe, die von Anfang bis Ende reicht, meint ganz und gar, völlig, ohne Ausnahme. Eine Geschichte ist von A bis Z frei erfunden.
+
Gemeinsam mit dem letzten Buchstaben des Alphabets, dem [[Z]], steht das A für eine Reihe, die von Anfang bis Ende reicht, meint ganz und gar, völlig, ohne Ausnahme. Eine Geschichte ist von A bis Z frei erfunden.
  
 
[[Alpha und Omega]] bzw. A und O stehen für das Ganze, das Umfängliche oder Umfassende, das Wesentliche, den Kern, das entscheidend Wichtige, die Quintessenz oder Hauptsache."Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende" geht auf die Offenbarung des Johannes (1, 8) zurück und steht hier als Metapher für Gott.
 
[[Alpha und Omega]] bzw. A und O stehen für das Ganze, das Umfängliche oder Umfassende, das Wesentliche, den Kern, das entscheidend Wichtige, die Quintessenz oder Hauptsache."Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende" geht auf die Offenbarung des Johannes (1, 8) zurück und steht hier als Metapher für Gott.

Version vom 5. November 2011, 12:46 Uhr

Keyword: A – Buchstabe

Links: Anfang, Alphabet, Alpha und Omega, Buch, Buchstabe, Logos-Prinzip, Wort

Definition: Der Buchstabe A als erster Buchstabe des Alphabets und erster Laut der Vokalreihe a, e, i, o, u steht für den Anfang, den ersten Schritt, die Einleitung und den Beginn. Das A eröffnet Reihen, Ordnungen und Gliederungsschemata. Nach dem Kammerton a werden Musikinstrumente gestimmt.

Information: "Aaa!" kann Ausruf des Erstaunens, der Freude oder auch des Schmerzes sein. Ein Aha-Erlebnis bezeichnet ein plötzlich eintretendes Erlebnis, durch das Zusammenhänge oder die Lösung eines Problems unvermittelt verstanden oder erkannt werden; dieser vermeintlich »schlagartigen« Einsicht gehen jedoch häufig unbewusst ablaufende Denkprozesse voraus.

Interpretation: Der Volksmund weiß: "Wer A sagt, muss auch B sagen", d. h. wer etwas beginnt, muss es fortsetzen und auch unangenehme Folgen auf sich nehmen.

Gemeinsam mit dem letzten Buchstaben des Alphabets, dem Z, steht das A für eine Reihe, die von Anfang bis Ende reicht, meint ganz und gar, völlig, ohne Ausnahme. Eine Geschichte ist von A bis Z frei erfunden.

Alpha und Omega bzw. A und O stehen für das Ganze, das Umfängliche oder Umfassende, das Wesentliche, den Kern, das entscheidend Wichtige, die Quintessenz oder Hauptsache."Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende" geht auf die Offenbarung des Johannes (1, 8) zurück und steht hier als Metapher für Gott.

Literatur: Standard

Autor: Müller, Anette