R (Buchstabe)

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: R - Buchstabe

Links: Alphabet, Buch, Buchstabe, Logos-Prinzip, Wort

Definition: R ist der 18. Buchstabe des deutschen Alphabets. Er ist der fünfthäufigste Buchstabe in deutschen Texten.

Information: Der Buchstabe hatte bereits bei den Phöniziern den Lautwert r und wurde Resch genannt, was Kopf bedeutet. Die Form dieses Schriftzeichens ähnelte einem nach links gerichteten P. Die Griechen übernahmen diesen Buchstaben unter dem Namen Rho, drehten ihn aber nach rechts. In das lateinische Alphabet wurde der Buchstabe als P aufgenommen und um Verwechslungen vorzubeugen, erhielt der Buchstabe einen Ansatz unter der Rundung. Das Chi-Rho (XP) ist häufig verwendete Abkürzung für Christus.

R bezeichnet in der Mathematik die Menge der reellen Zahlen, das geometrische Formelzeichen für Radius (Halbmesser eines Kreises oder einer Kugel) ist r. Es ist insbesondere im Deutschen das Symbol für eingetragenes Warenzeichen (registered trademark). Im Militärwesen steht R für Regiment und es ist die Einheit für die Dosis Röntgenstrahlen, r. bedeutet rechts. Römische Inschriften und Texte verwenden R hauptsächlich für Roma, Romanus, Regia und Regnum.

Interpretation: Emotional scheint das (betonte, rollende, grollende) R einen strengen, dominanten, kontrollierenden ("Brrr!" als Stoppsignal für Pferde) etwas martialisch-aggressiven aggressiven Charakter ("Krrr") zu haben.

Literatur: Standard

Autor: Müller, Anette

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge