Nest

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Nest

Links: Baum, Ei, Haus, Heimat, Mutter, große Vogel

Definition: Das Nest (mhd., ahd. nest, eigentlich: Stelle zum Nieder- oder Einsitzen) ist eine meist runde Wohn- und Brutstätte von Tieren, insbesondere Vögeln, Insekten (z. B. Bienenwaben) und kleineren Säugetieren. Nester dienen neben dem Erbrüten und der Aufzucht der Jungen als Ort, an dem die Tiere vor Feinden, Kälte und Nässe geschützt sind.

Information: Keine

Interpretation: Im allgemeinen Sprachgebrauch wird ein Nest mit Geborgenheit und Ruhe assoziiert, man spricht auch, insbesondere bei kleinen Kindern (Kindersprache) vom Bett als Nest. Vielfach mit Nest bezeichnet werden auch die Heimat, das Elternhaus, kleine Ortschaften (hier eher abwertend). Das Nesthäckchen, als jüngstes Kind einer Familie, ist nach dem zuletzt flügge werdenden Vogel benannt. Das eigene Nest beschmutzen heißt, schlecht über die eigene Familie oder die Gruppe, der man selber angehört, zu reden. Heiratet man in gute Verhältnisse ein, bzw. profitiert anderweitig von Vorarbeiten anderer, setzt man sich ins warme / gemachte Nest. Auch gut getarnte Verstecke von Kriminellen werden als Nester bezeichnet.

Literatur: Standard

Autor: N. N.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge