Lampe

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Lampe (Leuchte, Leuchter)

Links: Feuer, Kerze, Licht, Sonne

Definition: Eine Lampe (mhd. lampe; im 13. Jahrhundert aus dem französischen lampe entlehnt, zurückgehend auf griechisch lampás, lampádos für 'Fackel', 'Leuchte') ist eine künstliche Lichtquelle bzw. ein Beleuchtungskörper. Spezielle Vorrichtungen zum Halten von Kerzen bezeichnet man als Leuchter.

Information: In der Antike waren sie lebenswichtige Träger der Lichterkerzen zur Nachtzeit.

Interpretation: Leuchter werden zu Prozessionen getragen und in der katholischen Liturgie, um mit ihrem Licht an Christus als ewiges Licht zu erinnern, von dem im Evangelium die Rede ist. Vor katholischen Kirchen brennt das ewige Licht als Hinweis auf die Anwesenheit Gottes. Der siebenarmige Leuchter des Judentums steht in Zusammenhang mit der kosmischen Symbolik der sieben Planeten und sieben Himmel. In der christlichen Kunst des Mittelalters symbolisiert er die sieben Gaben des Heiligen Geistes und auch häufig das Judentum. Die Lampe repräsentiert das nicht darstellbare Licht und gilt als Symbol der geistigen Erleuchtung und der Weisheit.

Wenn jemand keine große Leuchte ist, so ist das die Feststellung, dass derjenige nicht sonderlich gescheit ist. Vor allem in der Antike galt die Lampe als Symbol für Leben und Tod. Entzünden und Verlöschen einer Lampe kann Geburt und Tod eines Menschen bedeuten. Der Brauch, brennende Lampen auf Gräber zu stellen, verweist auf das jenseitige göttliche Licht. Der Name Meister Lampe für einen Hasen in der Tierfabel leitet sich von der Kurzform für den Vornamen Lamprecht ab.

Der Leuchtturm spielt in der Schifffahrt als weithin sichtbares Zeichen eine große Rolle. Er weist Schiffen den Weg und mit seiner Hilfe können Untiefen im Gewässer umfahren werden. Schon Jahrhunderte vor Christus gab es vermutlich Leuchtfeuer um den heimatlichen Hafen zu finden. Als eines der sieben antiken Weltwunder ist der Koloss von Rhodos (um 300 v. Chr.) überliefert, von dem allerdings nicht mit Sicherheit gesagt werden kann, dass er als Leuchtfeuer diente. In der frühchristlichen Kunst ist der Leuchtturm Sinnbild des himmlischen Hafens, in den die Seele nach gefährlicher Lebensfahrt einläuft, im Barock Symbol vorbildlichen christlichen Lebens.

Als Metapher kann alles als Leuchtturm bezeichnet werden, was weithin sichtbar ist und Wirkung erzielt.

Literatur: Standard

Autor: N. N.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge