Hubschrauber

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Hubschrauber

Links: Aufstieg, Flugzeug, fliegen, Heros-Prinzip, Himmel, Oben, Waffe

Definition: Hub, weil sich das Fahrzeug senkrecht hebt, -schrauber stammt wohl vom französischen Helikopter, dessen Vorsilbe "Schraube oder Propeller" bedeutet.

Information: Ein Hubschrauber ist ein spezielles Flugzeug: er wird von Rotoren getrieben und ist daher wendiger. Er hat keine Flügel, sondern Propeller. Er wurde 1924 von dem Spanier Juan de la Cierva entwickelt. Der Hubschrauber kann senkrecht starten und landen, beliebig langsam fliegen und wie ein Kolibri an einer Stelle in der Luft stehen bleiben. Er braucht keine Landebahn und kann daher in Städten oder sehr unwegsamen Gelände starten und landen. Er wird in der Rettung von akut erkrankten oder verunfallten Menschen z. B. in Berg - oder Seenot eingesetzt, aber auch zum Löschen von Bränden in unzugänglichem Terrain und zum Versprühen von Gift über Pflanzungen verwendet. Er wird im Zivilleben in der Regel weniger zur Beförderung von Passagieren eingesetzt, häufig hingegen von der Polizei, von Hilfsorganisationen (Notarzt, Berg- und Rettungswacht) und als militärisches Transportmittel. Hier dient er als rascher und wendiger Truppentransporter, aber auch als waffenstarrende Kampfmaschine.

Interpretation: Die Symbolik deckt sich wohl weitgehend mit der des Flugzeugs.

Literatur: Standard; Weihmann, G.: (1954): Hubschrauber

Autor: Junghan, Marianne

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge