Fledermaus

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Fledermaus

Links: Maus, Vampir, Vogel

Definition: Die Zusammensetzung des Tiernamens Fledermaus (mhd. vledermus, ahd. fledarmus = Flattermaus) weist bereits auf das untypische Aussehen dieses Säugetieres mit Flughäuten zwischen den Gliedmaßen hin.

Information: Durch das eigentümliche Äußere zwischen Vogel und Säugetier wurde die Fledermaus bereits in der Alchemie ein Symbol für ambivalente androgyne Phänomene. Fledermäuse können sich durch ihre Echo-Orientierung bei völliger Dunkelheit zurecht finden, Insekten jagen und Beutetiere oder Hindernisse wahrnehmen.

Eine Art der blutleckenden Fledermaus sind die Vampire, die mit ihren Zähnen schlafende Rinder, Pferde und Schweine verletzen.

Interpretation: Symbolisch kann die Fledermaus unterschiedliche Bedeutungen haben. Fledermaus leben in Höhlen, die als Eingänge ins Jenseits gesehen wurden und wurden dadurch mit Unsterblichkeit in Verbindung gebracht. Durch ihre mit dem Kopf nach unten hängende Schlafposition verkehren sie die natürliche Ordnung der Welt. In der Kunst werden der Teufel und andere dämonische und lichtscheue Wesen (Dämon) oft mit Fledermausflügeln dargestellt.

Literatur: Standard

Autor: N. N.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge