Fixatio

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Fixatio

Links: Albedo, Alchemie, Citrinitas, Feuer, Gärung, Individuation, Initiation, Nigredo, Opus magnum, Rubedo, Tod

Definition: Fixatio ist ein Begriff aus dem alchemistischen Prozess und bezeichnet die Verfestigung flüchtiger Körper wie z. B. Quecksilber (Mercurius) durch Auskristallisation oder Destillation. Griechisch heißt fixatio katoche und bedeutet Gefangenschaft, aber auch Inbesitznahme durch eine Gottheit.

Information: Fixatio ist der Oberbegriff für die alchemistischen Operationen der präcipitatio (Ausfällung) und der coagulatio. Astrologisch ist der Fixatio das Sternzeichen Zwilling zugeordnet. Bild 14 des Rosarium philosophorum, überschrieben mit Fixatio, zeigt den Hermaphroditen wieder ohne Flügel, die flüchtigen, wässrigen Elemente des lunaren Lapis sind entfernt und es entsteht der solare, trockene Lapis. Die Fixatio entspricht hier im Opus magnum der Phase der Citrinitas am Übergang zur Rubedo, wo das mutierfähige Silber die stabile Goldform annimmt.

Interpretation: Die Fixatio wird z. B. im Bild des geflügelten und nicht geflügelten Drachen oder des fliegenden und des nicht fliegenden Vogels veranschaulicht, was die Fixierung des volatilen, sublimierten > Geistes bedeutet. Dieses alchemistische Paradox der Vereinigung des Fixierten mit dem Volatilen ist besonders für Hermes Mercurius charakteristisch.

Griechisch heißt fixatio katoche und bedeutet Gefangenschaft, aber auch Inbesitznahme durch eine Gottheit. Die Fixatio wird so zur Inkarnation Gottes und entspricht damit psychologisch der Realisierung des Selbst. Die Fixatio beinhaltet so das Gegenteil zur psychoanalytischen Fixierung und deren regressives emotionales Festgehaltensein an der Vergangenheit. In der Fixatio verfestigt sich das Selbst als eine vom Bewusstsein wahrgenommene innere Erfahrung, das Ich fokussiert auf die gefühlte Präsenz des Selbst bzw. der Interaktionen des Ich mit dem Selbst. Als derart fixiertes Zentrum wird das Selbst dauerhaft erreichbar für das Ich. Hier verbindet sich die Fixatio mit Circulatio bzw. Circumambulatio.

Literatur: Standard

Autor: Krapp, Manfred

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge