Fass

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Fass

Links: Bauch, Bios-Prinzip, Gefäß, Mutter, Große, Wein

Definition: Ein Fass (urspr. = geflochtenes Behältnis, die älteste Töpferei schmierte Ton über rund geflochtene Körbe) ist ein größeres, zylindrisches, oft bauchig geformtes hölzernes und von Reifen zusammengehaltenes oder aus Metall bestehendes Behältnis, das der Aufnahme, Aufbewahrung meist ganz oder teilweise flüssiger Substanzen, Materialien, Nahrungsmittel usw. dient.

Information: Keine

Interpretation: Da der Gefäßcharakter beim Fass ganz besonders ausgeprägt ist, nimmt das Fass als Symbol ganz zentral an der Bedeutung des Gefäßes als dem weiblichen Prinzip (Bios-Prinzip) teil.

Redensartlich spielt beim Fass vor allem seine rundliche, bauchige Form ("Dick wie ein Fass") und seine Bedeutung als Behälter alkoholischer Getränke ("Ein Fass aufmachen", "Er säuft wie ein Fass" Alkohol Bier Trinken Wein) eine Rolle. Weiter wird oft davon gesprochen, dass eine Sache (der berühmte Tropfen) "das Fass zum Überlaufen" gebracht hat oder "dem Fass den Boden ausgeschlagen hat". Die Fassungskraft oder Stabilität einer Sache wurde überzogen.

Literatur: Standard

Autor: N. N.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge