Angel

Aus Symbolonline
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keyword: Angel, angeln

Link: Fisch, Fluss, See, Unbewusstes, Wasser

Definition: Die Angel [mhd. angel, ahd. angul, zu ahd. ango = Haken (eigtl. = der Gekrümmte, Gebogene), verw. mit Anker] ist eine Rute, manchmal nur eine einfache Schnur, an deren Ende ein Haken mit einem Köder befestigt ist, die dem Fischfang dient.

Information: Keine

Interpretation: Das Symbolbild der Angel oder des Angelns wird häufig verwendet, wenn es darum geht, geduldig und zielstrebig auf etwas hinzuarbeiten oder auf eine günstige, passende Gelegenheit zu warten, um eine angestrebte "Beute" zu erlangen, z. B um sich einen Partner zu angeln. Manchmal verhilft auch das Glück, dass man unerwartet "einen dicken Fisch an der Angel" bekommt.

Auch in schöpferischen Prozessen und in Beziehung zur therapeutischen Arbeit mit dem Unbewussten wird oft das Symbolbild des Angelns verwendet, inbesondere hinsichtlich der erforderlichen Geduld, Ausdauer und der hohen Motivation (Köder) sowie auch der meditativen Offenheit.

Unbewusste Inhalte werden manchmal als Fische geträumt, die geangelt und gefangen werden.

Literatur: Standard

Autor: Müller, Lutz

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge